SA - DA - DAO Abzug


SA - Single Action: Der Single-Action-Abzug (auch Direkt-Abzug geannt) ist das einfachste Abzugssystem. Zuerst muss der Hahn gespannt werden und über den Abzug wird der gespannte Schlagbolzen gelöst - Schuß bricht.
Das muss für jeden Schuß wiederholt werden. Z.B. waren die ersten Colt Revolver und Gewehre für Patronenmunition so gebaut.
Hat jeder schon mal in den Western Filmen gesehen...

DA - Double Action: Die Weiterentwicklung des SA Abzuges der zwei Vorgänge (Double Action) auslöst.
Durch das krümmen des Abzugs wird der Schlagbolzen gespannt bis der Schuss bricht.
Man muss den Hahn also nicht spannen - aber man kann.
Wenn man den Hahn vorspannt hat das den Vorteil, dass der Abzugsweg deutlich verkürzt wird und der Abzug auch deutlich weniger Kraft braucht bis der Schuß bricht.
Das hilft ein verreissen der Waffe zu verhindern.
Bei Revolvern wird durch den DA Abzug zusätzlich noch die Trommel weitergedreht.
Die Walther PP von 1929 war die erste Pistole mit Double-Action Abzug.
Heute werden die meisten Pistolen mit DA Abzug gebaut.

DAO - Double Action Only: Beim Double-Action-Only System (DAO) ist ein Vorspannen nicht möglich.
Z.B. die bekannte Walther P99 DAO, die hat auch keinen aussenliegenden Hahn.

Es gibt noch mehr Abzugssysteme, wir beschränken uns hier auf die meist verbauten.

Letzte Änderung:
14-07-2013 13:33
Verfasser:
Softairwelt Admin
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 4.22 (45 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

Kommentar von DerJunk:
Toll erklärt!
Aber ihr habt einen Fehler bei der Maruzen P99, wenn das hier alles Stimmt
... mehr zeigen/> Zitat:
"
Besonderheiten:
* DAO Double-Action-Only. (Abzug)
"
Da man die P99 nicht NUR entspannt (DoubleAction*only*) schießen kann, sondern auch GEspannt (direkt nach dem Laden, wenn der Signalstift auch gespannt anzeigt) ist es ein SA/DA Abzug.

Ich hoffe, das Stimmt und hat geholfen!

Geschrieben am: 22-09-2010 22:32